Wir sind eine 7- köpfige Familie, wir Eltern Enrico (36) und Mandy (32) gemeinsam mit unseren 5 Kindern Emilia (13), Colin (7), Henri (6), Juri (2) und Tamo (1). Die Elternzeit unseres jüngsten Kindes möchten wir gemeinsam nutzen und frei leben. Dazu zieht es uns in der Ferne und wir lassen unser geregeltes Leben für eine unbestimmte Zeit hinter uns.

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen unseren Kindern und suchen oftmals nach Alternativen im Umgang mit ihnen. Angefangen hat es mit der natürlichen (Hausallein-) Geburt und ist über gegangen in Stillen, Tragen, Familienbett, Breifrei und endet gerade in der Kindergartenfreiheit und unserer Jungen. Wir sind überzeugte Freilerner und lernen gemeinsam mit unseren Kindern jeden Tag.

Mit unserem Blog möchten wir andere Familien ermutigen, wieder mehr auf das eigene Herz zu hören und so frei mit den Kindern zu leben.

Falls auch ihr euer Leben ändern wollt oder ihr euch Unterstützung in Themen der alternativen Elternschaft wünscht, kontaktiert uns gern.

Wir freuen uns, mehr Eltern auf ihren eigenen Herzensweg begleiten zu dürfen.

Mehr über uns erfahren

Mandy

Ich bin Mandy und 32 Jahre alt und Mutter von 5 bezaubernden Kindern. Als studierte Grundschullehrerin habe ich auch im Beruf immer Kinder um mich herum und genieße es sehr. Im Moment befinde ich mich in Elternzeit und reise mit meiner Familie um die Welt.

Bei dem Umgang mit meinen Kindern ist mir ein bedürfnisorientierte und liebevoller Art wichtig. Im Laufe der Jahre habe ich viele Klischees überdachte und mich immer mehr zum Thema Attachment Parenting und Unerzogen hingezogen gefühlt. So haben sich meine Geburten geändert und ich bin  von der Krankenhausgeburt und Geburtshausgeburt hin zur Haus(allein)geburt. Meine Kinder wurden alle gestillt, getragen und familiengebettet. Die Themen Stoffwickelei und Impffrei sind in unsere Familie eingezogen, ebenso wie wir uns für Kindergarten- und Schulfrei entschieden haben.

Trotz meines Berufes als Grundschullehrerin (oder gerade deshalb) sehe ich das Schulsystem in Deutschland sehr kritisch und suche zumindest für die Reisezeit nach Alternativen für meine Kindern. So werden wir das Freilernen ausprobieren und ich bin gespannt auf diese Erfahrung.

Meine freie Zeit ist in einer Großfamilie besonders zu planen, dennoch nehme ich mir immer mal Augenblicke zum Nähen, für Yoga und für Nordic Walking durch den Wald. Diese Momente geben mir Kraft und stärken meine Seele und meinen Körper.

In Zukunft ist es mir eine Herzensangelegenheit, andere Frauen in Schwangerschaft und Geburt in ihre eigene Kraft zu bringen und sie zu stärken, um die weibliche Energie voll spüren zu können. Ebenso möchte ich mein über Jahre erworbenes Wissen weitergeben und berate zu allen Themen der alternativen Elternschaft.

Enrico
Kinder
Unsere Seite